SICHERES WOHNEN

Eine Brüstung muss angelegt werden, wenn die Fallhöhe über 500 mm liegt und die Gefahr eines Absturzes oder Fehltritts besteht. Die Brüstung muss sicher und zweckgemäß sein. Die Brüstung kann eine Schutzbrüstung oder offene Brüstung sein.

Die Aufenthaltsbelastung I wird in Räumen als vorliegend betrachtet, deren Nutzung die Bewohnung oder hinsichtlich der Belastung eine bewohnungsähnliche Nutzungsweise voraussetzt. Solche Räume sind beispielsweise Wohnungen, Krankenzimmer in Kliniken, Gästezimmer in Beherbergungsbetrieben und deren Serviceräume, wie z.B. Lagerräume in Wohnanlagen.

VIELSEITIGE KONSTRUKTION

Das Verkleidungsmaterial des Alutec-Balkonbrüstungssystems kann auf der Außenseite, auf der Innenseite oder zwischen den Brüstungspfosten angebracht werden. Die integrierten Handläufe fungieren als untere Schiene der Verglasung, wodurch sich die Aussicht vom Balkon verbessert. Für Alutec-Balkonbrüstungen sind verschiedene Profile erhältlich, wie z.B. mehrere Handläufe. Bei Bedarf planen wir gemeinsam mit dem Architekten auch einen vollkommen neuen Handlauf, wodurch das Bild des Planers hinsichtlich des allgemeinen Ausdrucks des Objekts bewahrt wird. Auf Wunsch senden wir den Architekten zur Unterstützung der Planung das Sortiment an Handläufen als dwg-Datei.

Die Alutec-Balkonbrüstungen wurden im Testinstitut des Leipziger Instituts für Bauphysik hinsichtlich der deutschen TRAV-Sicherheitsbestimmungen getestet. Die Balkonbrüstungen werden entweder mit Aluminium- oder CE-markierten RST-Befestigungen sicher und abstützend befestigt. Für die Verkleidung der Brüstung werden entweder beschichtetes Glas oder Gebäudeplatten verwendet. Die Härteeigenschaften von Brüstungsgläsern und -platten werden in jedem Objekt gesondert kontrolliert.


Parvekekaiteet

Lesen Sie mehr über die amtlichen Bestimmungen und Konstruktionen der Balkonbrüstungen.
 

Weitere Informationen zu den Balkonbrüstungen

Zum Katalog